In der Tierfotografie interessieren mich Pferde ganz besonders. Umso schöner war die Gelegenheit Pferdedame Angel in Szene zu setzen. Wir haben uns als Kulisse eine Baugrube in der Nähe gewählt und zum späten Nachmittag hin viele schöne Fotos geschossen. Es war ein Risiko, aber ich habe ausprobiert Pferd und Reiter möglichst starr/bewegungslos zu positionieren und dann quasi ein Panorama geschossen, um bei Offenblende eine möglichst geringe Schärfentiefe zu erreichen.
Übrigens haben wir mit Blitzen gearbeitet, das hat geklappt, im Gegensatz zu Reflektoren, die haben Angel zu sehr irritiert bzw. geblendet. Es sind eben keine statischen Requisiten, die man beliebig platzieren kann, sondern genauso wie wir - Lebewesen.

Comment